Welpen-Präge-Training

puppies

Das Welpen-Präge-Training richtet sich an alle Hundehalter, die einen Welpen zwischen der 8.-12. Lebenswoche besitzen.

Die meisten Welpen kommen zwischen der achten und zehnten Lebenswoche in ihr neues Menschenrudel. In den ersten 8 Wochen ist aus einem blinden, tauben “Würmchen” eine temperamentvolle Fellnase geworden. Der Welpe hat also schon eine rasante Entwicklung gemacht. Mit acht Wochen hat ein ideal aufgezogener Welpe im Spiel mit seiner Mama und seinen Geschwistern die Grundlagen der Hundesprache gelernt. Unter anderem auch schon gelernt, was “Grenzen” bedeuten, die seine Mama ihm mit Beginn der ca. 7. Lebenswoche aufgezeigt hat. Die Gehirnentwicklung des Welpen ist ca. mit der 12 bis 16 Lebenswoche abgeschlossen. D.h., je mehr der Welpe in dieser Zeit gefördert wird, desto mehr wird der Grundstein des weiteren Lernens in seinem Leben gelegt.

Der Welpe kommt in einer ganz entscheidenden Entwicklungsphase in seine neue Familie, die den Grundstein für sein weiteres Leben festlegt. Mit seinem Umzug in die neue Familie wird der Lernprozess zwischen dem Welpen und seinen Geschwistern unterbrochen.

Denn nun ist niemand mehr da, mit dem man das Sozialverhalten üben und festigen kann. Hier muss nun der Halter sein möglichst Bestes tun um seinen Welpen alles weitere anzulernen. Doch hier begehen einige Hundehalter einen sehr schwerwiegenden Fehler. Alles was der Welpe nicht bis zur 12. bis 16. Lebenswoche gelernt hat (Umweltgeräusche, Knaller, LKWs, etc.), können ihn im späteren Leben dahingehend beeinträchtigen, dass er eine Verhaltensauffälligkeit zeigen wird wie z. B. ANGST.

Der Welpe kann Hündisch und hat bereits 8 Wochen lang seine eigene Spezies kennenlernen dürfen. Nun geht es aber daran, seinen Menschen kennen & verstehen zu lernen. Denn an ihn und an seine laute Umgebung muss er sozialisiert werden, nicht an andere Artgenossen.

Hier ist es wichtig, dass Ihr Hund von Anfang an mit seiner Umwelt vertraut gemacht wird, gleichzeitig aber auch Ihre Führung und den nötigen Halt von Ihnen bekommt, damit er sich zu einem angstfeien und gut sozialisierten Hund entwickeln kann. Genau hier setzt das Welpen-Präge-Training an. Im Einzeltraining arbeite ich mit Ihnen und Ihrem Welpen und zusammen erkunden wir Ihre Umwelt, Sie erhalten Informationen zur richtigen Führung und wie Sie bereits von Anfang an Ihrem Hund das Vertrauen vermitteln, damit er immer weiß – SIE KLÄREN ALLE SITUATIONEN.

Ihr Hund lernt in diesem Training

Bindungsübungen zum Halter
Führung des Halters
Alltagssituationen meistern
Training im Haus
Besuch fremder Orte

Trainingsübersicht

Trainingseinheiten: 3-4 (ca. 45 Minuten)

Im Einzeltraining arbeite ich mit Ihnen und Ihrem Hund. Wir besuchen die unterschiedlichsten Orte, arbeiten mit Ihrem Welpen Zuhause und Sie erhalten eine Vielzahl an Informationen wie Sie im Haus am Besten mit Ihrem Welpen umgehen, wie Sie sich draußen verhalten und wie Sie und Ihr Welpe neue Dinge gemeinsam erkunden.

PREIS

Das Welpen-Präge-Training wird zu 2 Einzelstunden abgerechnet. Der Preis des Trainings beträgt €50,00 (zzgl. Anfahrtskosten)

WO FINDET ES STATT?

Das Welpen-Präge-Training findet maßgeblich bei Ihnen Zuhause statt. Von dort erkunden wir die für den Welpen noch unbekannte Umwelt.